Duft & Aroma

Schon um 1750 werden die Räucherkerzchen in Crottendorf im Erzgebirge hergestellt.
Die kleinen Räucherkerzen bestehen aus Harz des Weihrauchbaums, Holzkohle, Rotbuchenmehl, Sandelholz und Kartoffelmehl. Die Substanzen werden gemahlen, zusammengerührt und in Formen gegeben. Nach dem Trocknungsprozess werden die Räucherkerzen versendet.

Kleiner Größer
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Zuletzt angesehen